Weltkindertag 2017: Weltweit wird für und mit Kindern gefeiert. Viele Länder und Städte darunter die Hauptstadt Berlin feiert ihre eigene Art mit und für Kindern um den 20. September. Am 17. September hat der Weltkindertag in Berlin am Potsdamer Platz stattgefunden mit dem Motto “ Kindern eine Stimme geben“.

Dabei sein heißt sich mitten von vielen teilnehmenden Firmen, Organisationen, Schulen, Vereinen, Kitas und Verbänden zu befinden, die alle ihre Arbeit vorstellen und Aktionen für Kinder anbieten,  an einem schönen, sonnigen Sonntag im Zentrum Berlins.

Es ist bunt, laut und vielgestaltig: Eine Bühne, eine Hüpfburg,  Glücksräder, Malaktionen, Spiele und Angebote zum Schminken zwischen verschiedenen Ständen. Und mittendrin zum ersten mal steht die Al-Ayn mit vielen Aktionen und Gewinnspielen um Kindern sowohl hier als auch im Irak eine wenig Freude mit zugeben.

 

Warum machen wir mit? Die Teilnahme am Weltkindertag dient der Vermittlungsarbeit der Al-Ayn, wir stellen unsere Arbeit vor um für Kindern und mit Kindern für die Rechte von bedürftigen und benachteiligten Kindern weltweit einzustehen und ihnen weltweit eine Chancengleichheit zu bieten. Wir sind dieses und hoffentlich auch die nächsten Jahre mit vollem Einsatz dabei !

 

Dieses Jahr haben wir einige Angebote auf die Beine gestellt: Gesichtsbemalung, ein Gewinnspiel, Ausmalen,  Namensketten basteln sowie der Heiße Draht-Spiel. Viele Kinder haben Lust auf Farbe, Spielen, Basteln und Gewinnen. Eltern sind fasziniert von der Arbeit der Al-Ayn fragen nach Zeichnungen der Waisenkinder, sie fragen wie man den Kindern helfen kann und spenden großzügig.

 

Durch die Teilnahme am Weltkindertag öffnen wir vielleicht Wege Waisenkindern vielseitiger zu helfen und schaffen Kommunikation und Teilhabe an der Unterstützung von Kindern, um deren Interessen und Rechte weltweit durchzusetzen. Die Resonanz beim Weltkindertag zeigt, dass wir auf einem Weg sind mit Angeboten im öffentlichen Raum Menschen dazu animieren einen Beitrag zur Unterstützung der Waisenkinder  weltweit zu leisten.

Die Erfahrung aus der Praxis birgt auch immer Möglichkeiten,  neue Ideen und Projekte zu entwickeln: aus einem Weltkindertag wird eine Stadt sowie eine Welt für Kinder und Familien – ohne Grenzen, mit viel Sicherheit, Liebe und Geborgenheit.

Wir bedanken uns sehr bei unseren Besucher und alle die an unseren Aktionen teilgenommen haben und Spaß hatten. Wir bedanken uns für die zahlreichen Spenden und für die tolle Unterstützung der Besucher und hoffen gemeinsam mit viel Kraft eine sichere Welt für Kinder weltweit zu schaffen.