Unter dem Motto “Kinder brauchen Freiräume” fand das diesjährige Weltkindertagsfest rund um den Potsdamer Platz statt. Mehr als 100 Unternehmen und gemeinnützige Organisationen haben die Besucher am 23. September 2018 über die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte informiert. Das deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland fordern Bund, Länder und Kommunen mit dem diesjährigen Motto auf, den Ideen der nächsten Generation mehr Beachtung zu schenken!

Al-Ayn Social Care auf dem Weltkindertagsfest 2018

Wir waren diese Jahr nun zum zweiten Mal mit einem Stand auf dem Weltkindertagsfest in Berlin vertreten. Neben Informationen rund um unsere Arbeit und die Umsetzung der Kinderrechte bei den Projekten der Al-Ayn, gab es einen Stand der Kinderrechte-Rallye bei uns und tolle Mitmachaktionen für Groß und Klein. Hier haben wir gelernt, dass das Basteln einer Namenskette nicht nur die Kleinen zum Verweilen einlädt!

Dein Recht auf Achtung und Respekt

Es gab 10 verschiedene Stände der Kinderrechte-Rallye, die auf dem Areal des Weltkindertagsfest verteilt waren und den Kindern spielerisch die Kinderrechte nähergebracht haben. Wir haben den Kindern mittels zwei kleiner Spiele das Recht auf Achtung und Respekt erklärt – dass man seine Mitmenschen achten und respektieren soll

unabhängig von der Rasse, der Hautfarbe, dem Geschlecht, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen, ethnischen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, einer Behinderung, der Geburt oder des sonstigen Status des Kindes, seiner Eltern oder seines Vormunds.

Quelle: Artikel 2 der UN-Kinderrechtskonvention, Institut für Menschenrechte

Kinderrechte bei der Al-Ayn

Da der Al-Ayn die Kinderrechte sehr am Herzen liegen, ist es uns besonders wichtig, Veranstaltungen rund um das Thema tatkräftig zu unterstützen. Und auch in unseren Projekten spiegeln sich die Kinderrechte wider und stehen bei Neuen stets im Fokus. Das Recht auf Bildung zeigt sich zum Beispiel in unserer Grundschule für Kinder von vertriebenen Familien, da es wichtig ist, den Kindern eine durchgehende Bildung für eine gesicherte Zukunft zu bieten, oder in den Bildungsangeboten in unserem Zentrum Die funkelnden Sterne und unserem Projekt Hikayati.

Und auch das Recht auf Erholung und Freizeit ist uns sehr wichtig. Durch unsere Freude-Box versuchen wir den Kindern im Irak ein Stück ihrer Kindheit zurückzugeben und unser Projekt Hikayati bietet unseren bedürftigen Kindern und Waisen ab 2019 viele Freizeitangebote und Raum für persönliche Entwicklung.

Trotz Eintreten der Wettervorhersage mit viel Regen ab den Mittagstunden hatten wir einen sehr schönen Tag und bedanken uns recht herzlich bei dem Deutschen Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland für dieses tolle Fest zum Weltkindertag und freuen uns schon auf nächstes Jahr!