Aufgrund von Terror im Irak mussten in den letzten Jahren zahlreiche Familien ihr Zuhause verlassen. Um den Kindern der vertriebenen Familien eine fortwährende Bildung zu ermöglichen und ihre berufliche Zukunft zu sichern, hat die Al-Ayn am 12. Januar 2017 die Al-Ayn Grundschule eröffnet.

Die Al-Ayn Grundschule befindet sich in Najaf, im Zentrum Iraks. Auf einer Fläche von 3.500 m² befinden sich mehrere Container, die mit den wichtigsten Schulmöbeln, mit Klimaanlage, Heizung und Sanitärräumen ausgestattet sind. Unsere erste anerkannte Schule bietet Platz für 580 Schüler im Grundschulalter.

Zudem unterstützen wir die geflohene Familien

  • mit einer finanziellen Hilfe, um den plötzlichen Wegfall ihrer Gehälter auszugleichen,
  • mit dem Austeilen von Lebensmittelkörben (im Jahr 2017: 30.400 Körbe),
  • mit einer Wohnanlage in Karbala,
  • mit der Vorsorge und Behandlung von Epidemien.